Magnolia

Den Handlungsmittelpunkt dieses Episodenfilms bildet die Quiz-Show "What Do Kids Know". Deren krebskranker Moderator missbrauchte einst seine Tochter, die wiederum in einen Polizisten verliebt ist, der einen mysteriösen Mordfall untersucht usw. Paul Thomas Andersons über dreistündiger Film langweilt keine Minute, zu geschickt sind die einzelnen Geschichten ineinander verwoben. Dabei geht Magnolia mit seinen selbstreferentiellen Bezügen, die den Film als solchen sichtbar machen, noch einen Schritt weiter als Robert Altmans Short Cuts. Gleich zu Beginn des Films wird explizit auf die unglaublichen Zufälle im Leben verwiesen, ohne die ein Episodenfilm nicht funktionieren würde. Und schließlich steigen die Charaktere kurzzeitig aus der eigentlichen Filmhandlung aus, um gemeinsam (in einer Parallelmontage) zu Aimee Manns Wise Up mitzusingen.

Magnolia
 (USA 1999) 
 Regie & Buch: Paul Thomas Anderson; 
 Kamera: Robert Elswit; Darst.: Tom Cruise, Jason Robards, Julianne Moore uva.; 
 Länge: 188 Min.;Verleih: Kinowelt 

[RH]


© by frame 25, 1998 - 2001